[nicht umgesetzt] MehrparteienKS

Hier könnt ihr eure Vorschläge und Ideen zu DS Posten.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Corregian Syndikat
Beiträge: 113
Registriert: Di Jul 03, 2018 9:26 am
Wohnort: Neo Polaris

[nicht umgesetzt] MehrparteienKS

Beitrag von Corregian Syndikat » Mo Aug 24, 2020 9:11 am

altes Thema, aber mit neuen Ideen:

MehrparteienKS

Übersicht:
Bild
Hier werden wie bei der Sternenkartenübersicht die kämpfenden Parteien dargestellt. Die Parteien selbst werden wie bei den Sektorinformationen dargestellt sodass man zunächst die beteiligten Spieler einer Partei sieht mit der Anzahl der Schiffe sowie einer kurzen Zusammenfassung mittels der bekannten KS-Symbole. Der Rahmen der Partei entspricht der Diplomatieeinstellung, um hier schneller zu sehen, wer auf welche "Seite" steht. Zusätzlich kann man die Hintergrundfarbe (so wie es aktuell auch bei Fraktionszugehörigkeit der Systeme verwendet wird) so darstellen, dass man die Parteien gruppieren kann.

Die Linien zeigen an, welche Kampfhandlungen es zwischen den Parteien gab, um eine Übersicht zu erhalten.

Klickt man auf eine Partei, öffnet sich die "alte" KS-Ansicht, erweitert um eine Zeile, in der man nochmal die Parteien durchschalten kann:
Bild

Zu klärende Punkte
  • Darf ich mit anderen Parteien interagieren, zB Schiffe zur Stärkung der Reihe dort hinschicken?
  • Dürfen Parteien im Kampf zusammengelegt oder getrennt werden?
  • Welche Schiffe darf ich kommandieren?
  • Darf ich Schiffe in mehreren Parteien haben?
  • Darf ich beim Beitritt zu einer bestehenden Schlacht eine Partei auswählen?
  • Wie wird die Flucht von unbeweglichen Objekten abgebildet, da die Schlacht nun Sektorweit gilt und Schiffe sich nicht mehr "unter" einer Schlacht verstecken können?
    • Dürfen unbewegliche Objekte noch fliehen (eigentlich macht das ja keinen Sinn, dass ne Station flieht)?
Geklärte Punkte:
  • Schlachtwerte wie BV, Reihenstabilität, TDef etc werden pro Partei berechnet.
  • Bei Schlachteröffnung kann nicht darauf gewartet werden, dass alle Spieler eine Partei ausgewählt haben. Es muss eine automatische Parteibildung definiert werden. Aktueller Vorschlag: Spieler einer Allianz bilden automatisch eine Partei, alle weiteren bilden separate Parteien
  • Pro Sektor kann nur noch eine Schlacht stattfinden
  • Alle Schiffe in diesem Sektor werden in die Schlacht hineingezogen
  • Der Diplomatiestatus änder sich erst, wenn zwischen den Parteien Kampfhandlungen vorgenommen werden, nicht wie aktuell bei Schlachteröffnung
  • Eine Schlacht ist beendet, wenn nur noch befreundete oder neutrale Parteien übrig sind oder alle Schiffe den Sektor verlassen haben oder kein kampffähiges Schiff (d.h. es kann keinen Schaden (mehr) verursachen oder die Schlacht nicht verlassen) mehr übrig ist oder in der Schlacht min. 3(?) Ticks keine Aktionen stattgefunden haben.
  • Schiffe, die auf ein Feld, auf dem eine Schlacht stattfindet, fliegen, werden automatisch in die Schlacht hineingezogen und bilden, sofern noch kein Allianzmitglied in der Schlacht vorhanden ist, eine eigene Partei in der Schlacht
  • Welche Informationen bzgl fremder Parteien darf ich sehen?
    • Ich darf alle Infos meiner Partei wie auch jetzt sehen (welches Schiff gefeuert hat, auf welches Schiff ich gefeuert habe, welches Schiff zerstört ist)
    • <NEU> Mir wird auch angezeigt, wenn ein feindliches Schiff auf mich gefeuert hat (kann ich aktuell im Schlachtlog lesen, aber es wird mir noch nicht angezeigt)
    • Ich darf ebendiese Informationen auch von befreundeten Parteien einsehen
    • Von neutralen / feindlichen Parteien erhalte ich keinerlei Feuerstatusinformationen. Das kann insbesondere dazu führen, dass mehrere Parteien ein Schiff zerstören bzw. auf bereits zerstörte Schiffe feuern. Das ist gewollt, weil feindliche / neutrale Parteien sich nicht so leicht in der Schlacht abstimmen
    • Das Schlachtlog wird entsprechend gefiltert:
      • Ich sehe meine Aktionen
      • Ich sehe, wer wie auf meine Schiffe gefeuert hat.
      • Ich sehe alle direkte Aktionen (Abdocken von Schiffen, Durchbrechen, Join / Flucht, Reihewechsel, Sturmangriff,...)
  • aktuelle Sofortaktionen können für den nächsten Tick eingeplant werden und werden zu Beginn des nächsten Ticks automatisch ausgeführt
Zuletzt geändert von Corregian Syndikat am Fr Sep 11, 2020 12:19 pm, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Warg'u Kol'Gho
Beiträge: 198
Registriert: Fr Jun 29, 2018 9:40 pm
Wohnort: Warg'Asto

Re: MehrparteienKS

Beitrag von Warg'u Kol'Gho » Mo Aug 24, 2020 10:03 am

Hallo,

ist jedenfalls ein interessanter Gedanke und auf den ersten Blick eine gute Idee!

Zu den zu klärenden Punkten:

Welche Informationen bzgl fremder Parteien darf ich sehen?

Darf ich sehen, wenn eine fremde Partei auf eine andere Partei gefeuert hat?
Darf ich sehen, wenn Schiffe einer fremden Partei von einer anderen Fremden Partei zerstört wurden?
Darf ich den Feuererstatus einer befreundeten Partei sehen?
Ja, ist ja nur realistisch... :)
Darf ich mit anderen Parteien interagieren, zB Schiffe zur Stärkung der Reihe dort hinschicken?
Wäre das technisch so einfach umsetzbar? Schließlich würde es meiner Meinung nach wichtig sein, dass man diese "Unterstützung" auch ablehnen kann, weil ich mir sonst Missbrauch vorstellen könnte: Nämlich dann, wenn jemand seine Schiffe bei jemand anderen parkt, um dort vielleicht geschützt zu sein.
Dürfen Parteien im Kampf zusammengelegt oder getrennt werden?
Gute Frage. Ist "Partei" immer nur ein Spieler oder, wie aktuell, auch eine Allianz?
Ich wäre eher dagegen, dass man neue Zusammenlegungsmöglichkeiten hervorruft. Wer zusammenarbeiten will, kann das im neuen KS ja auch ohnehin.
Welche Schiffe darf ich kommandieren?
Nur meine eigenen sowie die Allianz.
Möchte ich die Schiffe einer anderen Partei steuern, so finde ich, muss man dazu die Erlaubnis der anderen Partei erhalten haben, z. B. indem diese einem das Kommando über ihre Schiffe übergeben hat.
Darf ich Schiffe in mehreren Parteien haben?
Nein, s. o.
Darf ich beim Beitritt zu einer bestehenden Schlacht eine Partei auswählen?
Nein, s. o.
Wie wird die Flucht von unbeweglichen Objekten abgebildet, da die Schlacht nun Sektorweit gilt und Schiffe sich nicht mehr "unter" einer Schlacht verstecken können?
Wieso geht das nicht mehr "unter" der Schlacht? Wäre dagegen, da etwas zu ändern...
Dürfen unbewegliche Objekte noch fliehen (eigentlich macht das ja keinen Sinn, dass ne Station flieht)?
Meinetwegen kann man das unterbinden, aber dann hast du ggfs. das Problem unendlicher Schlachten. Es bräuchte dann eine andere Möglichkeit, Schlachten zu beenden, wenn der andere Parteiführer inaktiv ist.
Lang lebe das Vasudanische Imperium!

Benutzeravatar
Corregian Syndikat
Beiträge: 113
Registriert: Di Jul 03, 2018 9:26 am
Wohnort: Neo Polaris

Re: MehrparteienKS

Beitrag von Corregian Syndikat » Mo Aug 24, 2020 11:50 am

Warg'u Kol'Gho hat geschrieben:
Mo Aug 24, 2020 10:03 am
Wie wird die Flucht von unbeweglichen Objekten abgebildet, da die Schlacht nun Sektorweit gilt und Schiffe sich nicht mehr "unter" einer Schlacht verstecken können?
Wieso geht das nicht mehr "unter" der Schlacht? Wäre dagegen, da etwas zu ändern...
die Idee ist ja, dass eine Schlacht nun den gesamten Sektor füllt und alles, was sich in dem Sektor befindet, teil der Schlacht ist. Wenn man wiederum Schiffe "unter" einer Schlacht haben kann, könnte es mit AR dazu führen, dass man wieder mehrere Schlachten auf einem Feld hat. Und rein rpg-technisch fand ich es schon immer seltsam, dass eine Station "fliehen" kann
Dürfen unbewegliche Objekte noch fliehen (eigentlich macht das ja keinen Sinn, dass ne Station flieht)?
Meinetwegen kann man das unterbinden, aber dann hast du ggfs. das Problem unendlicher Schlachten. Es bräuchte dann eine andere Möglichkeit, Schlachten zu beenden, wenn der andere Parteiführer inaktiv ist.
weitere Schlachtendebedingung: Kein Schiff mehr übrig, das die Schlacht beenden kann (keine Waffen, waffen auf 0, Antriebe auf 0 außer stationär)
Vielleicht auch noch nach x Ticks Inaktivität in der Schlacht

Benutzeravatar
Warg'u Kol'Gho
Beiträge: 198
Registriert: Fr Jun 29, 2018 9:40 pm
Wohnort: Warg'Asto

Re: MehrparteienKS

Beitrag von Warg'u Kol'Gho » Mo Aug 24, 2020 12:15 pm

Corregian Syndikat hat geschrieben:
Mo Aug 24, 2020 11:50 am
Warg'u Kol'Gho hat geschrieben:
Mo Aug 24, 2020 10:03 am
Wie wird die Flucht von unbeweglichen Objekten abgebildet, da die Schlacht nun Sektorweit gilt und Schiffe sich nicht mehr "unter" einer Schlacht verstecken können?
Wieso geht das nicht mehr "unter" der Schlacht? Wäre dagegen, da etwas zu ändern...
die Idee ist ja, dass eine Schlacht nun den gesamten Sektor füllt und alles, was sich in dem Sektor befindet, teil der Schlacht ist. Wenn man wiederum Schiffe "unter" einer Schlacht haben kann, könnte es mit AR dazu führen, dass man wieder mehrere Schlachten auf einem Feld hat. Und rein rpg-technisch fand ich es schon immer seltsam, dass eine Station "fliehen" kann
Soweit gehe ich ja mit, dass das bei einer Station unrealistisch wirkt, aber ich würde nicht unbedingt sagen, dass man nur noch eine Schlacht in einem Sektor haben darf. Die Sektoren sind ja trotzdem noch riesige Areale und da kann es ja durchaus auch mehrere Schlachten geben.
Abseits davon wäre die Prämisse "Nur noch eine Schlacht pro Sektor" sicherlich einerseits problematisch, weil sie Auswirkungen auf das aktuelle KS hat, und andererseits, weil du das auch vernünftig umsetzen musst. Was wäre zum Beispiel, wenn in einem Sektor mit einer Schlacht ein Schiff gebaut wird oder ein Schiff durch Flucht landet oder ein Schiff durch den JN fliegt oder, oder, oder...
Corregian Syndikat hat geschrieben:
Mo Aug 24, 2020 11:50 am
Dürfen unbewegliche Objekte noch fliehen (eigentlich macht das ja keinen Sinn, dass ne Station flieht)?
Meinetwegen kann man das unterbinden, aber dann hast du ggfs. das Problem unendlicher Schlachten. Es bräuchte dann eine andere Möglichkeit, Schlachten zu beenden, wenn der andere Parteiführer inaktiv ist.
weitere Schlachtendebedingung: Kein Schiff mehr übrig, das die Schlacht beenden kann (keine Waffen, waffen auf 0, Antriebe auf 0 außer stationär)
Vielleicht auch noch nach x Ticks Inaktivität in der Schlacht
wäre ne Option
Lang lebe das Vasudanische Imperium!

Benutzeravatar
Corregian Syndikat
Beiträge: 113
Registriert: Di Jul 03, 2018 9:26 am
Wohnort: Neo Polaris

Re: MehrparteienKS

Beitrag von Corregian Syndikat » Di Aug 25, 2020 6:06 am

Warg'u Kol'Gho hat geschrieben:
Mo Aug 24, 2020 12:15 pm
Corregian Syndikat hat geschrieben:
Mo Aug 24, 2020 11:50 am
Warg'u Kol'Gho hat geschrieben:
Mo Aug 24, 2020 10:03 am


Wieso geht das nicht mehr "unter" der Schlacht? Wäre dagegen, da etwas zu ändern...
die Idee ist ja, dass eine Schlacht nun den gesamten Sektor füllt und alles, was sich in dem Sektor befindet, teil der Schlacht ist. Wenn man wiederum Schiffe "unter" einer Schlacht haben kann, könnte es mit AR dazu führen, dass man wieder mehrere Schlachten auf einem Feld hat. Und rein rpg-technisch fand ich es schon immer seltsam, dass eine Station "fliehen" kann
Soweit gehe ich ja mit, dass das bei einer Station unrealistisch wirkt, aber ich würde nicht unbedingt sagen, dass man nur noch eine Schlacht in einem Sektor haben darf. Die Sektoren sind ja trotzdem noch riesige Areale und da kann es ja durchaus auch mehrere Schlachten geben.
Abseits davon wäre die Prämisse "Nur noch eine Schlacht pro Sektor" sicherlich einerseits problematisch, weil sie Auswirkungen auf das aktuelle KS hat, und andererseits, weil du das auch vernünftig umsetzen musst. Was wäre zum Beispiel, wenn in einem Sektor mit einer Schlacht ein Schiff gebaut wird oder ein Schiff durch Flucht landet oder ein Schiff durch den JN fliegt oder, oder, oder...
Jedes Schiffe, das die selben Koordinaten hat wie die Schlacht, befindet sich auch in der Schlacht.
  • Ist die Schlacht am JN und man springt von der anderen Seite durch -> Schlachtjoin.
  • Wird ein Schiff dort gebaut: -> Schlachtjoin.
  • Flucht aus anderer Schlacht: -> anderes Feld wird gewählt. Alle Felder Schlacht -> joint zufällig einer benachbarten Schlacht
  • Durchbrechen -> instant-Flucht auf ein zufälliges Feld ohne Schlacht, außer alle Felder mit Schlacht, dann zufällig einer benachbarten Schlacht (aber geordneter Flug, d.h. alle brechen auf das selbe Feld durch, nicht wie bei der Flucht, wo sich die Schiffe "chaotisch" auf die Nachbarfelder verteilen)

Benutzeravatar
Warg'u Kol'Gho
Beiträge: 198
Registriert: Fr Jun 29, 2018 9:40 pm
Wohnort: Warg'Asto

Re: MehrparteienKS

Beitrag von Warg'u Kol'Gho » Di Aug 25, 2020 5:46 pm

Wie du dir das in etwa denkst, war mir schon klar.
Aber ich finde, dass es das nicht unbedingt braucht - auch müsste man das auf etwaige Nebenwirkungen prüfen, da z. B. eine "AR über einer Schlacht" dann nicht mehr geht.
Lang lebe das Vasudanische Imperium!

Benutzeravatar
Corregian Syndikat
Beiträge: 113
Registriert: Di Jul 03, 2018 9:26 am
Wohnort: Neo Polaris

Re: MehrparteienKS

Beitrag von Corregian Syndikat » Di Aug 25, 2020 6:38 pm

Warg'u Kol'Gho hat geschrieben:
Di Aug 25, 2020 5:46 pm
Wie du dir das in etwa denkst, war mir schon klar.
Aber ich finde, dass es das nicht unbedingt braucht - auch müsste man das auf etwaige Nebenwirkungen prüfen, da z. B. eine "AR über einer Schlacht" dann nicht mehr geht.
Nicht geht... ich würde eher sagen Überflüssig ist, weil man ja direkt joint

Benutzeravatar
Corregian Syndikat
Beiträge: 113
Registriert: Di Jul 03, 2018 9:26 am
Wohnort: Neo Polaris

Re: MehrparteienKS

Beitrag von Corregian Syndikat » Di Aug 25, 2020 6:51 pm

Warg'u Kol'Gho hat geschrieben:
Mo Aug 24, 2020 10:03 am
Dürfen Parteien im Kampf zusammengelegt oder getrennt werden?
Gute Frage. Ist "Partei" immer nur ein Spieler oder, wie aktuell, auch eine Allianz?
Ich wäre eher dagegen, dass man neue Zusammenlegungsmöglichkeiten hervorruft. Wer zusammenarbeiten will, kann das im neuen KS ja auch ohnehin.
Wenn bei Kampferöffnung die Parteien automatisch anhand der Allianzzugehörigkeit erstellt werden und man bei Schlachteintritt nicht die Partei wählen kann, habe ich nicht direkt die Möglichkeit zusammenzuarbeiten, zumindest, was zB BV, TDef etc angeht. Einfaches Beispiel: Du willst gemeinsam mit dem VI die GTVR angreifen. Wenn VI und Medjai gemeinsam genügend Feuerkraft für einen Sturmangriff hättet, würdet ihr den doch gerne durchführen? Das geht aber nur, wenn ihr eure Parteien zusammen legen könnt, da der BV nur pro Partei berechnet werden kann, weil jede Partei tendenziell gegen jede andere Partei kämpfen kann

Benutzeravatar
Warg'u Kol'Gho
Beiträge: 198
Registriert: Fr Jun 29, 2018 9:40 pm
Wohnort: Warg'Asto

Re: MehrparteienKS

Beitrag von Warg'u Kol'Gho » Di Aug 25, 2020 11:13 pm

Corregian Syndikat hat geschrieben:
Di Aug 25, 2020 6:38 pm
Warg'u Kol'Gho hat geschrieben:
Di Aug 25, 2020 5:46 pm
Wie du dir das in etwa denkst, war mir schon klar.
Aber ich finde, dass es das nicht unbedingt braucht - auch müsste man das auf etwaige Nebenwirkungen prüfen, da z. B. eine "AR über einer Schlacht" dann nicht mehr geht.
Nicht geht... ich würde eher sagen Überflüssig ist, weil man ja direkt joint
Ja, klar. Aber das nimmt dann auch ebendiese taktische Komponente und würde eventuell Deathballs weiter fördern und Skirmischen erschweren.

Corregian Syndikat hat geschrieben:
Di Aug 25, 2020 6:51 pm
Warg'u Kol'Gho hat geschrieben:
Mo Aug 24, 2020 10:03 am
Dürfen Parteien im Kampf zusammengelegt oder getrennt werden?
Gute Frage. Ist "Partei" immer nur ein Spieler oder, wie aktuell, auch eine Allianz?
Ich wäre eher dagegen, dass man neue Zusammenlegungsmöglichkeiten hervorruft. Wer zusammenarbeiten will, kann das im neuen KS ja auch ohnehin.
Wenn bei Kampferöffnung die Parteien automatisch anhand der Allianzzugehörigkeit erstellt werden und man bei Schlachteintritt nicht die Partei wählen kann, habe ich nicht direkt die Möglichkeit zusammenzuarbeiten, zumindest, was zB BV, TDef etc angeht. Einfaches Beispiel: Du willst gemeinsam mit dem VI die GTVR angreifen. Wenn VI und Medjai gemeinsam genügend Feuerkraft für einen Sturmangriff hättet, würdet ihr den doch gerne durchführen? Das geht aber nur, wenn ihr eure Parteien zusammen legen könnt, da der BV nur pro Partei berechnet werden kann, weil jede Partei tendenziell gegen jede andere Partei kämpfen kann

Ok, der Punkt geht an dich.
Lang lebe das Vasudanische Imperium!

Benutzeravatar
Corregian Syndikat
Beiträge: 113
Registriert: Di Jul 03, 2018 9:26 am
Wohnort: Neo Polaris

Re: MehrparteienKS

Beitrag von Corregian Syndikat » Mi Aug 26, 2020 5:51 am

Warg'u Kol'Gho hat geschrieben:
Di Aug 25, 2020 11:13 pm
Corregian Syndikat hat geschrieben:
Di Aug 25, 2020 6:38 pm
Warg'u Kol'Gho hat geschrieben:
Di Aug 25, 2020 5:46 pm
Wie du dir das in etwa denkst, war mir schon klar.
Aber ich finde, dass es das nicht unbedingt braucht - auch müsste man das auf etwaige Nebenwirkungen prüfen, da z. B. eine "AR über einer Schlacht" dann nicht mehr geht.
Nicht geht... ich würde eher sagen Überflüssig ist, weil man ja direkt joint
Ja, klar. Aber das nimmt dann auch ebendiese taktische Komponente und würde eventuell Deathballs weiter fördern und Skirmischen erschweren.
Inwiefern würde es das Skirmischen erschweren? Du kommst ja direkt in die Schlacht hinein und kannst dort dein Unwesen treiben. Es erschwert lediglich das Beute machen, weil man nicht mehr Schlachten durch AR stacken kann und damit mit einzelnen Schiffen feindliche Flotten in einer anderen Schlacht binden kann. Dadurch habe ich mehr strategische Möglichkeiten als hinzukommende Partei. Als Verteidiger kann ich den "Abuse" des Schlachtenstackens nciht mehr verwenden und muss mich taktisch besser aufstellen in der eigentlichen Schlacht.

Gesperrt